Der Rolf — Rolf Stommelen · Rennfahrer für alle Fälle

Der Rolf — Rolf Stommelen · Rennfahrer für alle Fälle
49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
innerhalb Deutschlands (Ausland abweichend)

  • 394030624X
  • 9783940306241
von Michael Behrndt, Erich Kahnt und Ferdi Kräling In diesen Tagen jährte sich zum 30. Mal... mehr
Der Rolf — Rolf Stommelen · Rennfahrer für alle Fälle

von Michael Behrndt, Erich Kahnt und Ferdi Kräling

In diesen Tagen jährte sich zum 30. Mal der Todestag Rolf Stommelens, der am 24. April 1983 im kalifornischen Riverside in einem Porsche 935 "Moby Dick" bei einem IMSA-Rennen im Alter von 39 Jahren verunglückte. Der beliebte Kölner Rennfahrer, der für seine große Fan-Gemeinde einfach nur "Der Rolf" war und ist, zählte zu den profiliertesten und erfolgreichsten europäischen Allround-Piloten seiner Zeit, einem Typus Rennfahrer, den es heute so eigentlich nicht mehr gibt. Ausgesprochen konditionsstark, wie er war, startete er alljährlich in 30 oder mehr Rennen, alle 14 Tage in einer anderen Fahrzeug-Kategorie an einer anderen Ecke der Welt und gewann nahezu in jeder. Rolf Stommelen startete auch in der Formel 1. Er gewann auf Porsche viermal die 24h Daytona im Gesamtklassement, zweimal die 1000 km Nürburgring und schon 1967, als 23-Jähriger, im Werks-910 die berüchtigte sizilianische Kurven-Orgie Targa Florio. 1977 gelang ihm mit dem Titelgewinn in der DRM auf einem Loos-Porsche 935 das Meisterstück. Schon 1971 hatte er auf einem Eifelland-Formel 2-Brabham BT 30 die Temporada in Kolumbien gewonnen. Er war ein immer wieder gefragter Werksfahrer und fuhr als solcher unter anderem mehrere Jahre für Alfa Romeo, Ford, Porsche und 1978 auch für Toyota.

Im Gedenken an diesen liebenswerten Menschen und großartigen Rennfahrer ist dieses Buch erschienen. Auf 304 Seiten blicken die Autoren auf sein Leben und seine Karriere als Rennfahrer zurück, abgerundet wird das Werk mit mehr als 400 exzellenten Fotos, größtenteils aus dem Archiv von Ferdi Kräling. In besonderer Weise wurden die Autoren dabei von Rolfs Ehefrau, Marlene Silvester, unterstützt, die auch viele Erinnerungen und unbekannte Anekdoten aus dem Privatleben ihres Mannes beisteuerte. Darüber hinaus kommen in dem Buch etliche Zeitzeugen und Weggefährten Rolf Stommelens in eigenen Beiträgen zu Wort.

Inhalt:

  • Die Anfänge
  • Die Porsche-Jahre 1967 bis 1969 - Werksfahrer bei Porsche
    - Erinnerungen von Helmut Zwickl
    - Erinnerungen von Hans Herrmann
  • Top auch im Formelwagen - Formel 2-Einsätze 1969 bis 1976
  • Als Legionär bei Alfa Romeo - "Wir sind nicht schnell, aber lustig."
    - Erinnerungen von Richard Thiel
  • Eiserne Kampfmoral - allem zum Trotz: Formel 1-Einsätze 1970 bis 1978
  • Capri, Schnitzer & Co. - Rolf im Tourenwagensport
  • Längst überfällig: das Meisterstück - Die Deutsche Rennsportmeisterschaft 1977
    - Stippvisite in Stuttgart - Rolf Stommelen auf Mercedes-Benz
  • Nehmen wir Rolf - Weltklasse im verkleideten Rennwagen 1976 bis 1983
    - Erinnerungen von John Fitzpatrick
    - Erinnerungen von Klaus Bischof
  • Der Rolf - Beruf: Profi-Rennfahrer
  • Statistik: Rolfs Renneinsätze 1964 bis 1983

Buch, Hardcover, 24,5 x 28,5 cm, 304 Seiten, über 400 teils farbige Abbildungen, deutscher Text